Motiviert und qualitätsorientiert – Das Team von Nativy ist immer für Sie da!

Team Photo Nativy

Lernen Sie die Führung im Team von Nativy kennen.

Mag. Josef Brunner

Geschäftsführer - CEO

Josef gründete 2011 in Wien das Übersetzungsbüro Nativy, weil er überzeugt ist, dass die Beauftragung eines professionellen Übersetzungsbüros genauso einfach sein soll, wie einen Flug online zu buchen. Diese Vision ist nun Realität. Er kümmert sich bei Nativy um alle administrativen, finanziellen und rechtlichen Themen. Er hat zuvor 5 Jahre lang bei einem österreichischen Konzern internationale Vertriebsteams aufgebaut. Er spricht selber 5 Sprachen.

Anchal Lochan B.A.

Kaufmännische Leitung - COO

Anchal leitet im Übersetzungsbüro alle kaufmännischen Agenden. Sie leitet das Projektmanagementteam und das Vertriebsteam. Sie achtet darauf, dass jeder Kunde bestens betreut wird und immer optimale Übersetzungen geliefert werden. Sie hat in Harvard Sozialtheorie studiert und zuvor als PR Beraterin in Berlin für mehr demokratische Mitentscheidung auf EU Ebene und für ein Projekt im Bereich sozialer Innovation in Wien gearbeitet. Sie spricht 4 Sprachen fließend.

Soroosh Mortezapoor

Soroosh Mortezapoor M.Sc.

Technische Leitung - CTO

Soroosh leitet im Übersetzungsbüro Nativy die Softwareentwicklung. Neben komplexer Software begeistert sich Soroosh auch für Roboter. Er ist im Iran aufgewachsen und hat mit Freunden an internationalen Wettbewerben mit Robotern teilgenommen. Soroosh hat an der TU Wien studiert und spricht 3 Sprachen.

Nativy: Woher kommt unser Name?

Kunden und Übersetzer fragen uns des Öfteren wegen unserem einzigartigen Firmennamen. Manche ändern auch einfach die Schreibweise auf ‚Natify‘, ‚Native‘ oder sogar ‚Nativity‘. Diese Verwechslungen sind natürlich unterhaltsam, ganz besonders ‚Nativity translations‘, da es sinngemäß übersetzt bedeuten würde, dass wir ein Weihnachtskrippen Übersetzungsbüro sind. Es ist auch lustig, dass uns Google auch für Natify oder Nativity translations in den Suchergebnissen anzeigt.

Das Team hatte natürlich eine andere Überlegung:

Als wir unser Übersetzungsbüro gestartet haben, wollten wir mit dem Firmennamen erklären, was wir verändern möchten: Direkter und schneller Zugang für Kunden über eine Webseite zu professionellen Übersetzern, die nur in die eigene Muttersprache übersetzen. Wir hätten also einen Namen wie ‚Native Translations Online‘ oder etwas ähnliches wählen können, aber das war uns dann etwas zu langweilig. Wir haben uns gedacht, wenn Wörter und Bedeutungen in anderen Sprachen unsere Spezialität sind, dann sagen wir mit unserem Firmennamen, dass wir nicht nur Übersetzer wie alle anderen Übersetzungsbüros vermitteln, sondern Texte in eine andere Muttersprache übertragen. Wir haben also kurzerhand das Wort ’native‘ von ’native speaker‘ mit einem Y am Ende versehen und fertig war Nativy Translations.

Und vielleicht steht in ein paar Jahren in den Wörterbüchern ‚Nativy‘ als Synonym für gute Übersetzungen, die leicht zu beauftragen sind, gut klingen und richtig verstanden werden. Darüber würden wir uns als Team natürlich sehr freuen. Möchten Sie gerne mehr über Nativy erfahren? Hier finden Sie unsere Kurzvorstellung.

Sie wären gerne Part unseres Teams? Finden Sie hier weitere Informationen über offene Stellen bei Nativy!

Sofort-Angebot

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren 500 Sprachkombinationen:
Auf Trustpilot finden Sie Feedback über das Übersetzungsbüro Nativy und unser Team.